Leichtathletik: 226 Teilnehmer beim Event der LAV Bad Godesberg

VON WERNER FREYTAG

RHEIN-SIEG-KREIS. Der 29. Frühjahrslauf der Leichtathletik-Vereinigung Bad Godesberg (LAV) hatte trotz Temperaturen von nur fünf Grad bei trockenem Wetter beim Start am Heiderhofer Schulzentrum am Sonntag mit 226 Teilnehmern eine erfreuliche Resonanz gefunden.
Im Mittelpunkt stand einmal mehr der Hauptlauf über zehn Kilometer, wobei im Heiderhofer Wald zwei Runden zu absolvieren waren.
Gerade hier wurden die Positionskämpfe von zahlreichen Zuschauern immer wieder mit viel Beifall begleitet. Nachdem Vorjahrssieger Christian Gemke (LAZ Puma Rhein-Sieg) diesmal nicht an den Start ging, war der Weg frei für Uli Trautmann (Racing Team Da Peng). Der Bonner Langstreckler bestimmte von Beginn an maßgeblich das Tempo und gewann hoch überlegen in 33:49 Minuten mit mehr als drei Minuten Vorsprung vor Reyk Buch (Alfterer SC/37:07) und Christoph Büsges (Racing Team Da Peng/37:58). Für Trautmann war es eine Genugtuung, dass er, im Vorjahr noch Dritter, diesmal klar gewinnen konnte. Bei den Frauen sicherte sich Thurid Buch (Alfterer SC) in starken 40:29 Minuten unangefochten den Sieg vor Carina Jochum (Apotheker ohne Grenzen/44:26) und Silke Giaglia (SG Zons/44:53). Übrigens: als prominentester Teilnehmer wurde RTL-Nachrichtensprecher Peter Kloeppel gesichtet, während im Kinderlauf immerhin 34 Nachwuchsathleten antraten. Beim Jedermannlauf über 5,5 km gab es einen überzeugenden Gästesieg durch Norbert Schneider (Bunert-Der Kölner Laufladen/19:48) vor Mats Ody (TuS Vernich/21:24) und dem Vereinslosen Nicholas Bailey (21:36(. Bei den Frauen dominierte Katharina Assmann
(vereinslos/24:22) vor Celine Schneider (Bunert-Der Kölner
Laufladen/25:45) und der zeitgleichen Lena Thielen (Hennefer TV). Beim 800 m-Lauf der Jungen (U14) siegte Sanjit Srinivasan (vereinslos/3:32), während in U12 Joel udelhoven (LAV Bad
Godesberg/2:50) eine deutlich schnellere Siegerzeit erreichte.
Bei den Mädchen (U14) gewann Celine Schneider (3:06), in U12 Maren Buch (Alfterer SC/3:18). Beim 19 km-Walking der Männer war Norbert Krüger (vereinslos/1:30:48) der Schnellste, bei den Frauen Gerri Gramm (Poller Rennschnecke/1:20:33).
Auf dem 5,5 km-Walkingkurs hießen die Sieger Sebastian Hacke (ASG Elsdorf/57:54) und Jutta Baehr (TV Lennep/43:11). Bei der Siegerehrung konnte LAV-Vorsitzenden Dietrich Pernsch zahlreiche durch Sponsoren gespendete Preise verteilen, wobei er sich auch beim Helferteam bedankte. Etliche Vereine lobten auch diesmal die vorbildliche Vreanstaltungsausrichtung. Mit Blick auf die Zukunft meinte Dietrich Pernsch: „Die gute Resonanz motiviert uns schon heute für den 32. Herbstlauf am 5. November 2016.“ Dieser optimistische Ausblick war insofern gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass selbst bei kühler Witterung mehr als
15 Vereine am Start waren, darunter etliche Teilnehmer aus dem überregionalen Raum, die seit Jahren Gäste in der Bundesstadt sind. Alle Ergebnisse stehen im Internet. (fry)

www.lav-bad-godesberg.de